DIY Food Inspiration Neujahr

3 x Glück für’s neue Jahr: Glück im Glas, Neujahrsbagel & DIY-Glücksschneekugel

28. Dezember 2017
Glück-Marmelade-Bagel-DIY-Schneekugel-Neujahr

Werbung ǀ Partner: Glück

Was bedeutet für dich Glück? Mit einer schönen Geschichte, die uns so an Weihnachten passiert ist, und ein paar philosophischen Gedanken zum Glück beende ich mein Blogjahr 2017. Dazu bekommst du ein Backrezept für Neujahrsbagel und eine DIY-Idee, wie du Glück zum neuen Jahr verschenken kannst.

Glück passiert, wenn du es zulässt

Haben Sie noch eine Karte zu verkaufen? Ein älterer Herr schaut mich freundlich an. Mein Mann und ich stehen am Abend des 2. Weihnachtsfeiertags vor dem Nationaltheater in München. Er sieht auf meine Eintrittskarten in der Hand, die ich gerade aus meiner Handtasche gezogen habe. Und tatsächlich haben wir eine übrig, da unsere Tochter nach ihrer Erkältung leider noch zu schlapp für den dreistündigen Ballettbesuch ist. Ich habe gar nicht damit gerechnet, dass sich an Weihnachten Interessenten vor der Oper einfinden und noch Karten für die ausverkaufte Ballettvorstellung von „Alice im Wunderland“ suchen.

Erfreut biete ich ihm die Karte an. Enttäuscht schüttelt er den Kopf. 50 Euro seien ihm leider zu viel. Er hat keinen Wintermantel an, fällt mir auf, obwohl es nicht mehr als Null Grad hat. Ich bin drauf und dran, ihm die Karte einfach zu schenken. Möchte ihn aber nicht bloßstellen und schlage ihm 20 Euro vor. Inzwischen haben eine gutsituierte Dame und ein junges Pärchen gemerkt, dass wir eine Karte verkaufen möchten und zeigen ihr Interesse. Wahrscheinlich würden sie uns den vollen Preis zahlen, aber der Herr ist mir so sympathisch, dass ich die Karte nur ihm geben möchte.

Ein Strahlen breitet sich auf seinem Gesicht aus, das aber gleich einem bekümmerten Gesichtsausdruck weicht. „Das kann ich doch nicht annehmen!“, senkt er bescheiden den Kopf. Ich versichere ihm, dass das für uns in Ordnung sei, da wir ja gar nicht damit gerechnet haben, dass wir die Karte noch verkaufen können. Es wäre doch schade, wenn der Platz frei bliebe. „Es ist mein Weihnachtsglück, dass ich Sie getroffen habe!“, bedankt sich der Herr überschwänglich. „Das freut uns riesig. Bis später an unseren Plätzen“, verabschieden wir uns.

Glück-Marmelade-Bagel-Neujahr

Mein persönliches Glück

Wir waren sein Weihnachtsglück. Gibt es etwas Schöneres? Das hat UNS glücklich gemacht. Wer was als Glück empfindet, ist völlig subjektiv. Andere wären vielleicht enttäuscht gewesen, dass sie nicht den vollen Preis bekommen hätten. Für uns war es ein Glück zu sehen, wie der Herr die Vorstellung, die er übrigens schon einmal gesehen hatte, von der ersten Sekunden an genossen hat. Er beugte sich durchgehend über die Balkonreeling und verfolgte das Geschehen auf der Bühne aufmerksam und verzückt durch sein Opernglas. Es war eine so wunderbare Begegnung, die wir alle als Glück empfunden haben.

Dem Glück kann nachgeholfen werden

Er erzählte uns in den Pausen, wie er regelmäßig sein Glück versucht und sich abends spontan vor die Oper stellt, um noch jemandem eine günstige Sitzplatzkarte abzukaufen. Wenn er kein Glück hat, kauft er sich eine Stehplatzkarte. Und das, obwohl er Probleme mit den Beinen hat und schon über 70 ist. Bekommt er aber auch keine Stehplatzkarte, geht er halt wieder nach Hause. Das imponiert mir, wie er dem Glück hilft, auf die Sprünge zu kommen. Würde er zu Hause bleiben, weil er sich denkt, dass es nicht klappen könnte, hätte er schon viele für ihn so glückliche Opernmomente verpasst.

Das ist, wie ich finde, der Schlüssel zum Glück. Wenn das Leben problematisch wird, liegt es an uns, das Positive auch in diesen Lebensphasen zu sehen. Der positive Blick auf die eigenen Erlebnisse und Chancen entspricht dabei unserer Einstellung zum Glück. Empfinden wir alles als Pech, sehen wir gar nicht mehr das Positive, das Glück das uns auch in dieser Zeit passiert. Das sind oft Kleinigkeiten. Aber oft so viel Positives! Der Vergleich mit anderen macht dabei eher unglücklich.

Glück-Marmelade-Neujahr

Mit ganz viel Glück ins neue Jahr

Ich wünsch dir Glück im neuen Jahr! Das ist ein schöner Satz und schließt so viel mit ein. So bedeutet er auch die Aufforderung, die Dinge, die uns passieren, als Glück zu empfinden. Das eigene Glück zu sehen und sich auf die Suche nach ihm zu machen, wie der Herr, der versucht, eine Opernkarte für den Abend zu bekommen.

Glücksgenuss im Glas

Genießen können ist auch eine Form des Glücks. Sei es der geistige Genuss einer Ballettvorstellung oder der sinnliche Genuss beim Essen. Ich schenke dieses Jahr zum neuen Jahr eine Portion Genuss. Ein selbstgemachter Neujahrsbagel mit einem Glas der leckeren Glück-Marmelade. Das steht der Wunsch ja schon auf dem Glas! Die Marmeladengläser eignen sich als nette Neujahrs-Gastgeschenke beim Neujahrsbrunch oder auch als Mitbringsel, wenn man selbst eingeladen ist.

Ein paar Gläser haben wir schon verputzt und daraus Schneekugeln gebastelt, die wir auch als Glücksbringer verschenken werden. Eine andere schöne Idee wäre es, aus den leeren Marmeladengläsern Duftkerzen zu machen. Eine Anleitung findest du hier.

Glück-Marmelade-Bagel

Glück-Marmelade-Bagel-Schneekugel

Neujahrsbagel

In verschiedenen Regionen Deutschlands ist es Tradition, zu Neujahr Gebäck in Form von Brezeln oder Kränzen zu verschenken. Ich habe mir überlegt, die Tradition von Neujahrsbageln einzuführen. Super lecker und mal etwas anderes. Dazu schmeckt Frischkäse mit einer der acht köstlichen Glück-Sorten. Mein Favorit: Johannisbeere!

Glück-Marmelade-Bagel-Neujahr

Du brauchst:

525 ml Wasser
42 g frische Hefe
50 g Zucker
1 kg Mehl
20 g Salz
1 EL Zucker
1 Eigelb
etwas Milch
Sesam zum Bestreuen

Bagel

So wird’s gemacht:

  1. Die Hefe im lauwarmen Wasser mit dem Zucker auflösen.
  2. In einer Rührschüssel das Salz unter das Mehl mischen. Mit dem elektrischen Handrührgerät oder einer Küchenmaschine das Mehl mit dem Hefewasser kneten, bis sich ein geschmeidiger Teig bildet.
  3. Teig mit der Hand zu einer Kugel formen.
  4. Teigkugel 45 Minuten mit einem Tuch abgedeckt in einer Schüssel gehen lassen, bis sich die Teigmenge ungefähr verdoppelt hat.
  5. Den Ofen auf 220°C vorheizen und in einem großen Topf Wasser mit 1 EL Zucker zum Kochen bringen.
  6. Den Teig in 14 Teile von je 110 g aufteilen.
  7. Jedes Teigteil zu einer Wurst rollen. Damit sich der Teig besser rollen lässt, die Hände ganz wenig anfeuchten. Dann die Rolle um die Hand legen und die beiden Endstücke mit den Handflächen zusammenrollen. Die Teigkringel auf ein Backblech legen.
  8. Immer zwei oder drei Bagel im leicht köchelnden Wasser 1 1/2 Minuten ziehen lassen. Sie steigen schnell nach oben. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf das Backblech legen. Ein Eigelb mit etwas Milch verrühren und die Teigrohlinge bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  9. 20 Minuten im Ofen goldgelb backen.

DIY-Glücksschneekugel

Die hübschen Marmeladengläser eignen sich für zauberhafte Glücksschneekugeln.

Glück-Marmeladenglas-Schneekugel-Neujahr

So wird’s gemacht:

  • Kleine Glückssymbole, wie ein kleines Schweinchen, mit etwas Sekundenkleber in den Deckel eines leeren Glück-Marmeladenglases kleben.
  • In das Glas etwas Streuglitter* geben. (*Amazon Partnerlink)
  • Das Glas mit Wasser auffüllen.
  • Den Deckel gut verschließen und umdrehen.

Glück-Marmelade-Schneekugel

Ich wünsch dir Glück

… im neuen Jahr und, dass du dein Glück erkennst!

Herzlichst

Dorothee

Glück-Marmelade-Bagel-Neujahr

 

Der Beitrag entstand in Kooperation mit Glück Marmeladen. Ganz herzlichen Dank der Privatmarmeladerie Friedrich Göbber für den achtfachen Marmeladengenuss! 

Der mit Sternchen* gekennzeichnet Link ist ein Affiliate-Link. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Ihr bezahlt in diesem Fall aber selbstverständlich nicht mehr – ihr unterstützt mich allerdings dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog. Lieben Dank für eure Wertschätzung!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Judith 30. Dezember 2017 at 15:40

    Was für ein schöner Beitrag, Dorothee! Gutes tun ist das beste Geschenk, was man anderen und sich selber geben kann, denn es macht beide Seiten glücklich. Hab ein wundervolles neues Jahr!

    • Reply Dorothee 30. Dezember 2017 at 20:50

      Danke, liebe Judith! Das wünsche ich dir auch! Komm gut und mit viel Spaß in ein glückliches neues Jahr!
      Liebe Grüße

  • Reply Marion von Unterfreundenblog 2. Januar 2018 at 23:32

    Liebe Dorothee,
    heute muss mein Glückstag sein! 3x Glück hat sich direkt eingestellt. Nicht nur, dass ich zufällig Deinen Blog entdeckt habe – nein, auch ein tolles Rezept und eine süße DIY-Idee durfte ich finden! Ich bleibe gerne dabei und stöbere gleich weiter. Ich sehe jetzt schon, dass Dein schöner Blog genau meinen Geschmack trifft. So darf das Jahr weitergehen.
    Die Geschichte mit dem älteren Herrn hat mich übrigens sehr gerührt. Es sind doch häufig die kleinen, unverhofften Dinge im Leben, die uns glücklich machen.
    Herzliche Grüße nach München,
    Marion

    • Reply Dorothee 3. Januar 2018 at 18:10

      Liebe Marion,
      das ist ja mal ein netter Kommentar! Da stellt sich auch bei mir gleich ein Glücksgefühl ein 🙂
      Ganz lieben Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich riesig, dass ich dich inspirieren kann und mein Blog dir gefällt. Da habe ich doch gleich bei dir geschaut … und komme zu spät 🙁 Du hörst auf! Aber ich kann das nach einem Jahr Blogarbeit sehr gut nachvollziehen. Das ist so neben Beruf, Familie und Freunden echt eine Herausforderung. Auf Instagram aber folge ich dir jetzt … und habe gesehen, dass du auch auf der MINIBlogst warst! Dann sind wir uns ja schon über den Weg gelaufen!!
      Bis bald und ganz liebe Grüße nach Heidelberg
      Dorothee

  • Reply Lena 9. Januar 2018 at 21:31

    Wie wunder,wunderschön geschrieben ♥️ Danke für die Worte, die so wahr sind und man nicht besser beschreiben könnte! Auf ein glückliches Jahr 2018

    • Reply Dorothee 9. Januar 2018 at 22:41

      Lena, danke dir sehr für deine lieben Worte. Das freut mich, dass du das auch so empfindest Ja! Auf ein glückliches neues Jahr!

    Leave a Reply