Deko DIY Inspiration Leben & Genießen

DIY-Deko für die Winterzeit – Schneekristalle aus Fimo

24. Januar 2019
Schneekristalle-aus-Fimo-DIY

Werbung.

Nach der festlichen und glanzvollen Weihnachtsdeko wirkt die Wohnung wohltuend klar. Anfangs tut das richtig gut. Aber damit es nicht zu kahl bleibt, verbreiten ein paar schnell selbst gemachte Schneekristalle aus Fimo winterliche Stimmung.

Schneekristalle-aus-Fimo-DIY

Winterlich dekorieren ohne Sterne & Co.

Dieses Jahr ist der Winter hier in Bayern so richtig in seinem Element und verzaubert uns die Welt zuckerweiß. Die Natur sieht schneebedeckt gleich so friedlich, hell und still aus. Jedoch ist es gar nicht so einfach, die Wohnung passend zum Winterwonderland zu dekorieren, ohne sie gleich wieder in Weihnachtsstimmung zu versetzen.

Für Frühlingsblumen ist es mir eindeutig noch viel zu früh. Ein paar Zweige in einer schönen Vase sind für mich perfekt. Für ein paar Deko-Akzente habe ich hübschen Schneekristalle aus Fimo daran gehängt. So kann man sich auch den Winter ins Haus holen, wenn man vielleicht keinen weißen Winterzauber abbekommen hat.

Schneekristalle-aus-Fimo-DIY

Schneekristalle aus Fimo in 11 Schritten selbst gemacht

Material

*Affiliate-Links: Wenn du darüber einkaufst, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Du bezahlst in diesem Fall nicht mehr – du unterstützt mich allerdings dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog. Lieben Dank für deine Wertschätzung

**unbezahlte Werbung wegen Markennennung und Verlinkung

Schneekristalle-aus-Fimo-DIY-Material

So geht’s

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

+ 30 Minuten Trockenzeit im Ofen und Zeit zum Auskühlen

  1. Den Fimo-Block mit dem Acryl Roller auf eine Dicke von ca. 5 mm ausrollen.

  2. Die Ränder sauber abtrennen.

  3. Ca. 15 Streifen in einer Dicke von je 5 mm abtrennen.

  4. Die Streifen zwischen den Händen etwas rund rollen und die Enden auf gleiche Länge abschneiden.

  5. Die drei Streifen sternförmig aufeinanderlegen.

    Schneekristalle-aus-Fimo

  6. Die Streifen mit dem Modelierstäbchen am Kreuzungspunkt durch leichten Druck miteinander verbinden und eine Mulde eindrücken.

  7. Aus den Endstücken kleine Kügelchen formen und auf die Enden legen, mit dem Modelierstäbchen andrücken und eine Mulde eindrücken. Die Enden mit dem Modelierwerkzeug etwas abrunden und glätten.

  8. Mit dem Modelierstäbchen ein Loch zum Aufhängen bohren.

  9. Vorsichtig mit dem Klingenset die Schneekristalle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 110° C für 30 Minuten im Ofen härten lassen.

  10. Die gehärteten Schneekristalle gut auskühlen lassen.

  11. Ein Stück Garn durch das Loch fädeln und verknoten.

Schneekristalle-aus-Fimo-DIY-Arbeitszimmer

Tipp: Reste bleiben in einem Schraubglas oder in Frischhaltefolie weich.

Wenn du dir diese Idee vielleicht auch für nächstes Jahr merken möchtest, nimm diese Grafik doch gern mit auf dein Pinterestboard.

Schneekristalle-aus-Fimo-DIY
Schneekristalle-aus-Fimo-DIY

Nun viel Spaß beim winterlichen Dekorieren.

Herzlichst

Dorothee

PS: Abschließend ein Blick hinter die Kulissen: So sieht das aus, wenn ich mich beim Basteln filme 😉

Das Material wurde mir z. T. von Staedtler zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Marie 24. Januar 2019 at 20:09

    Super Idee! Sieht sehr schön aus

    • Reply Dorothee 24. Januar 2019 at 20:13

      Das freut mich, liebe Marie! Danke dir!

  • Reply Beatrix 25. Januar 2019 at 19:55

    Stimmt, da war noch was! Muss gestehen, dass ich mit Fimo gerne gebalstelt habe. Die Schneekristalle sehen auf jeden Fall sehr hübsch und machbar aus!

    • Reply Dorothee 4. Februar 2019 at 18:46

      Das macht Spaß und geht echt schnell! Danke dir und liebe Grüße
      Dorothee

    Leave a Reply

    Wenn du kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.