Interior Jugendzimmer Lifestyle My home

Sweet Sixteen – Ein Kinderzimmer wird erwachsen … oder wie mir die Grace Flowerbox abhanden kam

4. April 2017

Das Kinderzimmer … eigentlich darf man es so bei einer fast Sechszehnjährigen nicht mehr nennen … ist der Raum, der mit Abstand am häufigsten umgeräumt und neu gestrichen wurde. Das Zimmer ist quasi mit groß geworden. Da fand unsere Tochter es nur selbstverständlich, dass meine neue Grace Flowerbox perfekt zu ihr passt. Die YouTuber haben sowas ja schließlich auch …

Aber zurück zum Kinderzimmer … die fröhlich gelben Wände in der Kleinkindzeit wurden verträumt zartrosa, als unser Mädchen ein Schulkind wurde. Eine Wand durfte rebellisch Pink werden und bis heute bleiben. Das Rosa musste aber vor ein paar Jahren cleanem Weiß weichen. Die Möbel wurden ebenso entsprechend oft umgestellt, umgebaut, verbannt und ersetzt. Ein Hochbett zum Höhlebauen und ganz viel Stauraum für Märchenschloss, Lieblingspuppen, Spiele und Co. wird schon lange nicht mehr benötigt … wie viele Räumaktionen dieses Zimmer schon erlebt hat! Und wie viele Flohmärkte und Basare nötig waren, um all die Kinder-Schätze an neue Liebhaber weiterzugeben. Von ganz vielem fiel uns die Trennung aber zu schwer, sodass der Keller noch einige wertvolle Erinnerungen an süße Kindertage hortet.

Und jetzt ist das Zimmer also fast schon erwachsen. Wie so ein Zimmer aussieht, in dem sich ein Teenager wohlfühlt, zeigen euch hier ein paar Eindrücke … und, ach ja, was hat die zauberhafte Grace Flowerbox * damit zu tun? Sie musste mit auf die Bilder, weil sie so unglaublich gut aussieht und perfekt ins Mädchenzimmer passt. Mutter wie Tochter sind den wunderschönen Infinity-Rosen in der stylischen Hutbox ja gleichermaßen verfallen. Es wird eine Wander-Flowerbox werden und darf leihweise auch im Mädchenzimmer stehen.

Und wenn ihr ganz schnell seid, könnt ihr bei Stilreich, dem Blog der lieben Anika, noch bis zum 9.4.2017 eine wunderhübsche Grace Flowerbox gewinnen. Viel Glück!

Liebste Blumengrüße

Dorothee und Marie

 

*Werbung / in herzlicher Kooperation mit graceflowerbox.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Thao 6. August 2017 at 17:17

    Der Blogeintrag ist ja schon ein paar Monate her. Wie haben sich die Rosen der infinitybox gehalten? 🙂

    • Reply Dorothee (living.elements) 6. August 2017 at 18:37

      Hallo Thao,
      die Rosen sehen immer noch super aus. Ich pass auf, dass sie nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. So hält sich die Farbe.
      Schöne Grüße
      Dorothee

    Leave a Reply