DIY Geschenkidee Weihnachten

Weihnachtsgeschenke selbst gemacht – DIY-Duftkerze im Glas

15. November 2017

*Die Gläser wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Geht euch das auch so? Wenn mir jemand zu Weihnachten etwas Selbstgemachtes schenkt, freue ich mich ganz besonders. Da hat sich der andere Zeit genommen, etwas zu backen oder zu basteln. Deshalb habe ich dieses Jahr auch schon früh die Weihnachtsgeschenke-Produktion gestartet. Lieben Menschen werde ich eine DIY-Duftkerze in einem Ball Mason-Glas* schenken. Hier seht ihr, wie ihr die Kerzen schnell und einfach herstellen könnt.

DIY-Duftkerze-im-Glas

Die DIY-Duftkerze zur Weihnachtszeit

Inspiriert hat mich die liebe Renaade von titatoni im Februar mit ihren Kerzen zum Valentinstag. Ganz begeistert habe ich mich gleich daran gemacht, diese hübschen Duftkerzen nachzubasteln. Und wie ich finde, ist das eine ganz bezaubernde Idee für ein stimmungsvolles Geschenk zu Weihnachten. Meine Weihnachtsversion der DIY-Duftkerze beschreibe ich euch nun in fünf einfach nachzumachenden Schritten.

Was brauche ich für meine DIY-Duftkerze?

Material-DIY-Duftkerze-im-Glas

Du brauchst:

  • Gläser
  • Sojawachsflocken
  • Kerzendochte in der Länge deiner Gläser
  • Aromaduftöl
  • einen großer Topf
  • eine Schere
  • Klebeband und Garn
  • hübsche Kordel und weihnachtliche Aufkleber zum Verzieren

Material-Ball-Mason-DIY-Duftkerze-im-Glas

In fünf Schritten zur DIY-Duftkerze im Glas

1. Gläser mit Wachsflocken befüllen

Die Gläschen werden randvoll mit den Sojawachsflocken befüllt. Wirklich bis zum Rand, da sowieso noch einmal nachgefüllt werden muss, wenn die Wachsflocken anfangen zu schmelzen.

DIY-Dufkerze-im-Glas

2. Wachsflocken im Wasserbad schmelzen

Nun werden die Gläschen in einen großen Topf ins Wasserbad gestellt und langsam erwärmt, damit die Wachsflocken schmelzen. Wenn das Wachs anfängt, sich zu verflüssigen, sacken die Flocken schnell in sich zusammen. Dann müssen noch einmal großzügig Wachsflocken eingefüllt werden.

Sobald das gesamte Wachs schön flüssig ist, werden die Gläser (vorsichtig! heiß!) herausgenommen.

DIY-Duftkerze-im-Glas

3. Duft hinzufügen

Wenn das Wachs etwas abgekühlt hat – so nach 10 Minuten – kann man ein paar Tropfen ätherisches Öl zufügen. Geht natürlich auch ohne, aber ich habe mich für eine weihnachtlich, warme Duftnote entschieden und jeweils ein paar Tropfen Tonka- und Zitronen-Aromaöl zugefügt.

Das Aroma der Tonkabohne erinnert an Vanille und erhält in Verbindung mit dem Zitronenöl eine etwas herbere Note, damit es nicht zu süßlich wird. Bei meinem Rezept einer Avocado-Zitronen-Schokoladen-Mousse mit Tonkabohne könnt ihr Interessantes über das südamerikanische Gewürz nachlesen.

4. Docht einführen

Diese Aktion finde ich etwas friemelig. Am besten wartet man, bis das Wachs am Boden des Glases anfängt, wieder fest zu werden. Dann wird das Metallplättchen des Dochts mit einem Holzstäbchen an den Boden gedrückt. Damit der Docht auch in der Mitte bleibt, habe ich ein Stück Garn am Docht verknotet. Die Garnenden werden auf beiden Seiten mit Klebestreifen ans Glas geklebt, dann kann nichts verrutschen.

DIY-Duftkerze-im-Glas

5. Weihnachtliche Aufkleber anbringen

Das Wachs kühlt nun einige Stunden bei Zimmertemperatur herunter und wird richtig schön fest. Dann werden die Garnstücke vorsichtig entfernt und die Dochtenden gekürzt, damit auch die Deckel passen.

Ganz nach Belieben können die Gläschen nun hübsch weihnachtlich mit einer Kordel und die Deckel mit Aufklebern verziert werden. Und fertig ist ein kleines Geschenk oder Mitbringsel in der Weihnachtszeit.

DIY-Duftkerze-im-GlasDIY-Duftkerze-im-Glas

Viel Spaß beim Ausprobieren und viel Freude beim Schenken!

Dir gefällt die Idee? Dann nimm sie doch mit zu Pinterest!DIY-Duftkerze-im-Glas-selbst-gemacht

Herzlichst

Dorothee

Ich habe folgendes Material verwendet:
Ball Mason Quilted Glas 120ml*: Lieblingsglas
Ball Mason Quilted Glas 240ml*: Lieblingsglas
Sojawachs**
Dochte**
Tonka-Aromaöl**
Zitronen-Aromaöl**
Aufkleber: miomod

*Die Gläser wurden mir kostenlos von Lieblingsglas.de zur Verfügung gestellt. Ganz lieben Dank dafür! 

Die mit zwei Sternchen** gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Ihr bezahlt in diesem Fall aber selbstverständlich nicht mehr – ihr unterstützt mich allerdings dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog. Lieben Dank für eure Wertschätzung!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply