Food Leben & Genießen Rezept

Selbstgemachte Marmelade ohne Zucker – zwei leckere Rezepte mit Erdbeeren und Tipps für lange Haltbarkeit

2. September 2018
Marmelade-ohne-Zucker-aus-Erdbeeren

Zugegeben, ich bin spät dran mit Einmachtipps. Aber zu jeder Jahreszeit lässt sich etwas Leckeres einkochen … auch zuckerfrei! Während der Erdbeersaison habe ich ausprobiert, wie sich Marmelade ohne Zucker selbst machen lässt. Mit zwei Tricks bleibt gelierzuckerfreie Marmelade dann auch noch lange haltbar.

Erdbeeren-für-Marmelade-ohne Zucker

Geht das? Marmelade ohne Zucker, die sich lange hält?

Wir essen am Wochenende super gerne Süßes zum Frühstück. Honig muss deshalb sein und mindestens zwei verschiedene Sorten Marmelade. Leider enthält gekaufte Marmelade aber sehr viele Zusatz- und Konservierungsstoffe und viel zu viel Zucker.

Dieses Jahr wollte ich einmal probieren, wie ich Marmelade ohne Zucker selbst machen kann und sie trotzdem lange haltbar bleibt. Das war mir besonders wichtig. Denn für die leckerste zuckerfreie Marmelade, die mir nach ein paar Tagen schlecht wird, brauche ich mir die Arbeit nicht machen.

Unser Familienhit ist Erdbeermarmelade. Deshalb habe ich meine zwei gelierzuckerfreien Alternativen mit Erdbeeren getestet.

Falls du Lust bekommst, die Rezepte für die Marmelade ohne Zucker selbst auszuprobieren, kannst du sie dir am Schluss meines Beitrags ganz leicht herunterladen.

Marmelade-ohne Zucker-aus-Erdbeeren

Selbstgemachte Marmelade ohne Zucker – zwei Alternativen

1) Marmelade ohne Zucker mit weißen Chia-Samen einkochen

Normalerweise ist Gelierzucker der Garant für’s Gelieren der Marmelade beim Einkochen und ihre Haltbarkeit. Chia-Samen, Grundnahrungs- und Heilmittel der Azteken und Maya, haben eine quellende Eigenschaft und schmecken völlig neutral. Ihr hoher Gehalt an Proteinen, Antioxidantien, Mineral- und Balaststoffen ist ein positiver Nebeneffekt, den ich meiner Marmelade ohne Zucker doch gern mitgebe. Ich habe weißen Chia gewählt, dann bleibt das schöne Erdbeerrot erhalten.

Marmelade-ohne Zucker-aus-Erdbeeren

Übrigens soll „ohne Zucker“ nicht heißen, das gar nicht gesüßt wird, sondern dass industriell raffinierter Zucker durch alternative Süßungsmittel ersetzt wird. Ich verwende beispielsweise wenig Kokosblütenzucker, dessen karamelliger Geschmack besonders lecker ist. Einen besonderen Pfiff bekommt Marmelade überdies durch die Zugabe verschiedener Gewürze. Erdbeeren harmonieren besonders gut mit einem Hauch Vanille. Passen würde aber auch Lavendel oder Tonkabohne.

Kokosblütenzucker-Chia-Vanillepulver-für-Marmelade-ohne Zucker-aus-Erdbeeren

2)  Bio-Geliermittel mit Agar-Agar und Pektin als Gelierzuckerersatz für Marmelade ohne Zucker

Im Bioladen haben ich bei meiner Suche nach Gelierzuckerersatz ein Päckchen Geliermittel auf Basis von Pektin und Agar-Agar entdeckt. Außerdem enthält die Mischung Kartoffelstärke und Pfleilwurzmehl.

Ich habe mich mal schlau gemacht und recherchiert, was das für Binde- und Geliermittel sind. Agar-Agar wird aus den Zellwänden verschiedener Algenarten hergestellt. Pektine sind ebenfalls rein pflanzlicher Natur und Teil der Zellwand. Dadurch halten sie das Pflanzengewebe zusammen. Pfeilwurzstärke stammt aus der Wurzel der Arrowroot-Pflanze, einer ursprünglich in Südamerika beheimateten Staude.

Hier habe ich wieder mit Kokosblütenzucker gesüßt, der zwar einige Kalorien enthält, das aber durch seinen hohen Anteil an Spurenelementen und Mineralstoffen wieder wettmacht. Etwas Zitronensaft und für den besseren Vergleich der beiden Varianten kommt auch hier etwas Vanillearoma dazu.

Kokosblütenzucker-Zitrone-Bio-Geliermittel-Vanillepulver-für-Marmelade-ohne Zucker-aus-ErdbeerenErdbeeren-für-Marmelade-ohne-Zucker

So bleibt selbstgemachte Marmelade ohne Zucker lange haltbar

1) Ab in den Ofen

Dass beim Einkochen alles penibel sauber sein muss, versteht sich von selbst. Nach dem Auswaschen mit einem milden Geschirrspülmittel kommen die Gläser und Deckel (außer Twist-off-Deckel) noch feucht auf ein Backblech in den Ofen. Bei 140 Grad werden sie anschließend für ca. 10 Minuten sterilisiert. Danach bleiben sie einfach im ausgeschalteten Ofen, bis sie verwendet werden.

Marmelade-ohne-Zucker-aus-Erdbeeren

2) Ab in die Truhe

Nachdem die Marmelade ohne Zucker in den Gläsern abgekühlt ist, bewahre ich sie in der Gefriertruhe auf. Ja, das klappt hervorragend. Ich hatte ja Bedenken, dass die Gläser zerspringen, aber meine Gläser (zwei sind noch nicht angebrochen) haben seit acht Wochen die eisige Kühlung unbeschadet überstanden.

Zum sanften Auftauen stelle ich das Marmeladenglas in den Kühlschrank. Das geöffnete Glas hält sich bei uns gut zwei bis drei Wochen. Meist ist es aber schon viel früher leer gefuttert.

Marmelade-ohne-Zucker-aus-Erdbeeren

Mein Fazit: Marmelade ohne Zucker mit Chia oder Bio-Geliermittel?

Eins vorweg: Die Marmelade schmeckt in beiden Varianten köstlich fruchtig!

Die Konsistenz ist unterschiedlich. Die Chia-Samen machen die Marmelade etwas gelartiger – ähnlich wie Pudding. Im Gegensatz dazu ist die Marmelade mit Bio-Geliermittel von herkömmlich mit Gelierzucker selbst gemachter Marmelade kaum zu unterscheiden.

Ich werde meine zuckerfreie Marmelade weiterhin mal so oder so selbst machen. Ich möchte die Portion Superfood im süßen Fruchtaufstrich nicht missen genauso wie ab und zu die etwas flüssigere Konsistenz von Marmelade, die mit Pflanzen-Geliermittel zubereitet wird.

Erdbeeren-für-Marmelade-ohne-Zucker

Mit Himbeeren habe ich das zuckerfreie Rezept mit Bio-Geliermittel übrigens auch schon erfolgreich ausprobiert. In Kombination mit ein bisschen geriebener Tonkabohne hat das ganz wunderbar geschmeckt. Die Zwetschgen und Brombeeren lachen mich zur Zeit auch so an und warten ebenfalls auf die Verarbeitung zu Marmelade ohne Zucker.

Es würde mich sehr freuen, wenn du nun vielleicht Lust bekommen hast, einmal selbst Marmelade ohne Zucker einzukochen. Schreib mir doch gern deine Erfahrung. Vielleicht kennst du noch eine andere leckere Methode?

Liebste Spätsommergrüße

Dorothee

 

 

Marmelade-ohne-Zucker-selber-machen

Die beiden Rezepte zum Download für dich

Erdbeermarmelade ohne Zucker mit Chia
 
Vorbereitung
Kochzeit
gesamt
 
Autor:
Zutaten
  • 500 g Erdbeeren
  • 4 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Msp. gemahlene Bourbonvanille
  • 3 EL weiße Chia-Samen
Zubereitung
  1. Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und vierteln.
  2. Schon mal die Marmeladengläser vorbereiten: Leere Gläser und Deckel abspülen und noch feucht für 10 Minuten bei 140 Grad im Backofen sterilisieren.
  3. Erdbeerstückchen, 2 EL Wasser, Kokosblütenzucker und die gemahlene Vanille in einen Topf geben und mit einem Holzlöffel vermischen.
  4. Die Masse unter ständigem Rühren aufkochen und so lange köcheln lassen, bis die Erdbeeren weich sind (ca. 3-5 Minuten)
  5. Topf vom Herd nehmen und die Chia-Samen einrühren. 15 Minuten quellen lassen.
  6. Anschließend die Marmelade in die heißen Gläser füllen, gut verschließen und zum Abkühlen auf den Kopf stellen. Durch das Vakuum verschließen sich Glas und Deckel luftdicht.

 
Erdbeermarmelade ohne Zucker mit Bio-Geliermittel
 
Vorbereitung
Kochzeit
gesamt
 
Autor:
Zutaten
  • 500 g Erdbeeren
  • ½ Päckchen Bio-Geliermittel (für 500 g Früchte)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Kokosblütenzucker
  • 1 Msp. gemahlene Bourbonvanille
Zubereitung
  1. Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und vierteln.
  2. Schon mal die Marmeladengläser vorbereiten: Leere Gläser und Deckel abspülen und noch feucht für 10 Minuten bei 140 Grad im Backofen sterilisieren.
  3. Erdbeerstückchen, Zitronensaft, Kokosblütenzucker und die gemahlene Vanille in einen Topf geben und mit einem Holzlöffel vermischen.
  4. Die Masse unter ständigem Rühren aufkochen und so lange köcheln lassen, bis die Erdbeeren weich sind (ca. 3-5 Minuten).
  5. Anschließend die Marmelade in die heißen Gläser füllen, gut verschließen und zum Abkühlen auf den Kopf stellen. Durch das Vakuum verschließen sich Glas und Deckel luftdicht.

Bezugsquellen: große Einmachgläser: hier kleine Einmachgläser: hier runde Tafelsticker*: hier weißer Kreidemarker*: hier Bio-Geliermittel*: hier weiße Chia-Samen*: hier

 

Die mit Sternchen* gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du darüber einkaufst, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Du bezahltst in diesem Fall aber selbstverständlich nicht mehr – du unterstützt mich allerdings dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog. Lieben Dank für deine Wertschätzung!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Picsarella 9. September 2018 at 22:15

    Liebe Dorothee,
    Deine Rezepte klingen sehr verlockend. Leider bin ich eine miserable Marmeladeneinkocherin, denn mein erster Versuch endete in Heidelbeerkaubonbons. Seitdem habe ich davon die Finger gelassen 😉 Aber Deine Rezepte machen mir Lust, es noch einmal zu probieren.
    Liebste Grüße,
    Melanie

  • Leave a Reply

    Wenn du kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.